Gesund essen: Wie viel Obst und Gemüse?

Gesund essen: Wie viel Obst und Gemüse?

5 Portionen: Wie viel Obst am Tag?

Sicherlich habt ihr auch schon mal irgendwo gehört oder gelesen, dass man drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst am Tag essen soll. Empfohlen wird dies von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Wenn es euch da aber so wie mir geht, habt ihr euch auch schon immer gefragt, was denn eine Portion genau sein soll.

  • Wie groß ist eine Portion Obst oder Gemüse?
  • Soll jeder die gleiche Menge essen?
  • Wofür soll das überhaupt gut sein?

Darum sollten wir mehr Gemüse und Obst essen

Tatsächlich kommen wir aus einer Kultur, in der sehr viel Fleisch und sehr viele Getreideprodukte gegessen werden. Ich bin selber so aufgewachsen, dass eine vollwertige Mahlzeit für mich aus einem Stück Fleisch/Fisch, Kartoffeln/Reis/Nudeln und etwas grüner Beilage gehört. Dabei sollten wir den Fokus aus Gesundheitsgründen viel mehr auf die „grüne Beilage“ legen und die anderen beiden Komponenten eher als das Beiwerk sehen.

Es gibt diverse Studien, die belegen: Wer viel Obst und Gemüse isst, hat ein deutlich geringeres Risiko an Herz-Kreislauferkrankungen zu sterben. Die wohl bekannteste und größte Studie dazu wurde über bis zu 26 Jahre mit insgesamt 833.000 Menschen durchgeführt und legt dies nahe. Weiter gibt es natürlich diverse andere Studien, die positive Effekte von Obst und Gemüse belegen – ich selber habe während der Promotion daran geforscht, wie Blaubeeren einen direkten, positiven Einfluss auf den Blutdruck haben.

Alles sehr spannende Forschungsergebnisse wenn man sich vor Augen führt, dass die natürliche Todesursache Nummer eins in Deutschland auf Herz-Kreislauferkrankungen zurück zu führen ist. Vielleicht wird es also Zeit, unseren Speiseplan zu überdenken.

wie viel obst und gemuese kochen

5 am Tag sind wie viel?

Sowohl in Obst, als auch in Gemüse stecken unheimlich viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Essentielle Dinge, die unser Körper braucht. Kein Wunder also, dass wir davon jeden Tag genug essen sollen – nur wie viel Obst und Gemüse ist genug? Wie erwähnt, raten die DGE und WHO zu fünf Portionen am Tag. Davon soll mehr Gemüse (3 Portionen) als Obst (2 Portionen) gegessen werden. Obst beinhaltet oft viel natürlichen Fruchtzucker, weshalb man hier etwas vorsichtiger zugreifen soll.

Laut der DEG entspricht eine Portion ca. 130 Gramm – also etwas mehr als Beispielsweise eine Banane. Somit soll man schon ordentlich viel Obst und Gemüse essen. Alle, die jetzt über die Menge erschrecken, kann ich aber beruhigen: Über die genauen Mengen wird gestritten.

Während die DEG also knapp 650 Gramm vorgibt, behauptet eine britische Studie, dass 560 Gramm ausreichen und eine weitere, dass 400 Gramm es auch tun. Wiederum andere sagen, dass die doppelte Menge sinnvoll sei. Was also genau stimmt, ist nicht ganz klar.

Die tatsächlich richtige Menge

Wie viel Obst und Gemüse man am Tag für eine „perfekte“ Ernährung zu sich nehmen sollte, hängt wieder verschiedenen Faktoren ab. Zwar hört man immer wieder, dass eine Hand voll ungefähr eine Portion sei, doch das ist natürlich keine genaue Angabe. Wie viel Obst am Tag nun richtig ist, variiert. Zum Beispiel hängt es von Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, Fitnesslevel und Co. ab. Grundsätzlich macht man es richtig, wenn man darauf achtet zu jeder Mahlzeit Gemüse zu essen. Dann kann man noch als Zwischenmahlzeit ein wenig Obst zu sich nehmen. Wer ganz faul ist, kann natürlich auch probieren, so viel wie möglich in einer Mahlzeit unter zu bringen – dafür empfehle ich zum Beispiel eine schnelle und einfache Couscous Gemüsepfanne.

Mit dem Trend der Bowls ist es mittlerweile sowieso einfach, Gemüse mehr als Hauptmahlzeit wahr zu nehmen. Wenn ihr noch ein paar Rezeptideen braucht, empfehle ich euch, in meine wöchentlichen Postings zum „Sixpack Projekt“ vorbei zu schauen. Dort gibt es auch meinen Speiseplan zum Einsehen.

Verratet mir doch mal: Esst ihr gerne Gemüse? Habt ihr ein Lieblingsgemüse?

wie viel obst und gemuese salat

 

Fotocredits
Titelbild: Photo by Sharon Benton on Unsplash
Salatkopf: Photo by Scott Webb on Unsplash
Koch: Photo by Max Delsid on Unsplash

4 Comments
  • L♥ebe was ist
    Posted at 17:26h, 18 März Antworten

    mal wieder ein hervorragend recherchierter und sehr informativer Artikel meine Liebe!
    v.a. den Aspekt, dass wir ja eigtl. alle von Kindesbeinen auf lernen, dass Obst und Gemüse gesund sind und wir es deshalb täglich zu uns nehmen sollten, aber oft gar nicht wissen, WIEVIEL denn nun eigentlich genug ist, finde ich äußerst spannend und wichtig!

    ich muss zuegebn, dass ich darüber selber gar nicht so den Plan hatte … bisher war ich da ganz typisch „ich esse ja eh so viel, wird schon genug sein“ eigestellt! da werde ich meinen Konsumjetzt doch nochmal überdenken und anpassen ;)

    hab einen schönen Sonntag!
    liebste Grüße und bis ganz bald,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  • Pingback:Supplemente für Frauen im Alltag – sinnvoll oder überflüssig? | liebe was ist
    Posted at 18:00h, 19 März Antworten

    […] Wieviel Obst und Gemüse ist gut für uns? […]

  • Salvia von Liebstöckelschuh
    Posted at 19:31h, 21 März Antworten

    Solange es kalt ist, habe ich irgendwie mehr Lust auf Kohlehydrate und Fett in Form von Bratkartoffeln zum Beispiel oder deftige Minestrone oder Eintopf mit geräuchertem Speck und so Zeug. Sobald die Temperaturen aber gefühlt wieder steigen, dann steige ich auf überwiegend Gemüse aller Art um. Und da komme ich locker auf mehr als 650 Gramm am Tag… oft knabbere ich dann den ganzen Tag an Karotten, Fenchel, Paprike, Rettich, Gurke und was weiß ich für Zeug rum. Nicht parallel, sondern seriell ^^ – das hat den Vorteil, dass man dann auch gut satt ist und keine Lust mehr hat auf irgendwelches ungesundes Zeug :)
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    • Sarah
      Posted at 19:41h, 21 März Antworten

      Stimmt, im Sommer habe ich auch immer viel mehr Lust auf Gemüse wie Gurke und Co. Das erfrischt auch einfach total! Auf so viel wie du komme ich dabei aber trotzdem leider nicht – werde da in diesem Sommer mal drauf achten und schauen, wo ich da noch mehr Gemüse unterbringen kann :)

Post A Comment