LOADING

Type to search

Body Fitness Rezepte Food Health

Veggie Couscous Pfanne – schnelles Gericht für faule Köche

Veggie Couscous Pfanne für faule Köche

Ich gebe jetzt einfach mal zu: Kochen nervt mich. Meistens. Ich fange grundsätzlich erst an zu kochen, wenn ich Hunger habe – und das bedeutet, dass ich zu ungeduldig bin, um noch ewig für das Gericht zu brauchen. Früher habe ich dann zu einem Fertiggericht gegriffen, heute gibt’s Gemüsepfannen. Das geht ganz genau so schnell und ist deutlich gesünder. Naja, und hat vermutlich auch weniger Kalorien als eine Pizza. ;)

Hier also eine kleine, schnelle Idee für faule Köche: Die veggie Couscous Pfanne!

Zutaten

  • Couscous
  • frischer Blattspinat
  • Möhrenmischung (gelbe, schwarze & orangene Möhren)
  • Kirschtomaten
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • Salz & Pfeffer
  • Zimt

Veggie Couscous Pfanne Rezept

Wir wissen es alle: Gemüse ist gesund

Studien belegen, dass Gemüsefans länger leben als Gemüsemuffel. Sogar länger als Obstfans (gemein, ich gehöre eher zur Obst-Fraktion). Aber Hand aufs Herz: Wer von uns schafft fünf bis zehn Portionen am Tag (die Angabe der Menge variiert aus unterschiedlichen Quellen stark)? Ich definitiv nicht, deshalb schummle ich gerne ein wenig und haue mir gleich möglichst viel Gemüse in mein Mittagessen.

Die Möhren in der Veggie Couscous Pfanne sind auch direkt ein kleines Gesundheits-Allround-Talent. Sie sind kalorien- und fettarm, dafür aber reich am Ballaststoffen und Beta-Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Die enthaltenen Ballaststoffe sind nicht nur gut für den Darm, sondern sättigen auch lange. Dass ich hier eine bunte Möhrenmischung verwendet habe, ist dafür natürlich unwichtig – die guten Inhaltsstoffe haben die ganz normalen, orangenen Karotten genauso.

Übrigens kann das Beta-Carotin aus rohen Möhren praktisch nicht von unserem Körper aufgenommen werden. So fettreduziert wie das Gemüse an sich also ist: wir brauchen doch etwas Fett, damit die Inhaltsstoffe aufgenommen und verarbeitet werden können.

Frischer Blattspinat und Tomate

Zwar stimmt der Mythos nicht, dass in Spinat 35 mg Eisen auf 100g sind, doch auch mit den tatsächlich vorhandenen 3,5 mg ist er noch sehr eisenhaltig und gesund. Außerdem findet man in den frischen Blättern viel Magnesium (gut für Haare und Nägel!) und Zink (gut für die Haut!).

Davon abgesehen ist Spinat auch hervorragend für alle geeignet, die etwas abnehmen oder zumindest auf ihre Linie achten möchten. Er stillt Heißhungerattacken und unterstützt beim Gewichtsverlust.

Auch hier ist, wie bei Möhren, wichtig den Spinat nicht alleine zu sich zu nehmen. Ansonsten verhindert nämlich die in ihm enthaltene Oxalsäure, dass unser Körper das Eisen aufnehmen und verwerten kann. Hier hilft: Vitamin C. Als Vitamin C Lieferant in der Veggie Couscous Pfanne sind daher noch Tomaten enthalten.

Zubereitung

Damit es später nicht hektisch wird, könnt ihr einfach schon mal das Gemüse waschen und schneiden. Beim Blattspinat besonders darauf achten, dass ihr ihn gut abtropft – am besten ihr nehmt dafür eine Salatschleuder.

Dann kann der Cosucous nach Packungsangabe zubereitet werden. Meistens muss 1 Teil Couscous (z.B. 250 Gramm) in 1 Teil Wasser (250 ml). Dies kurz aufkochen und dann ohne Hitze für 5 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Gemüse (ohne Blattspinat) schon einmal in einer Pfanne mit Öl andünsten. Den dann fertig durchgezogenen Couscous hinzu geben, Blattspinat unterrühren und alles noch einmal für einige Minuten anbraten.

Zum Schluss würzt ihr mit einer Prise Muskatnuss und Zimt, sowie Salz und Pfeffer nach. Fertig!

Die Zubereitung sollte mit allem drum und dran nicht länger als 15-20 Minuten dauern. Genau so lange wie eine Tiefkühlpizza, die in einen nicht vorgewärmten Ofen wandert. ;)

Habt ihr auch Lieblings-Pfannengerichte, die schnell gehen? Her damit!

Summary
recipe image
Recipe Name
Veggie Couscous Pfanne
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Tags:

20 Comments

  1. L♥ebe was ist 21. Dezember 2017

    ahh mich nervt das Kochen ja auch, jeden Tag auf’s Neue ;)
    aber so eine Couscouspfanne ist wirklich schnell gemacht, v.a. seit es den schnellen Couscous gibt, der einfach nur in heißem Wasser ziehen muss … hab ich echt viel zulange nicht mehr gamcht!
    die Idee mit der Möhrenmischung und den untergehobenen Spinatblättern schaut echt super lecker aus :P

    sehr coole Rezeptinspiration!
    hab wundervolle Weihnachtstage meine Liebe und bis bald,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Genau, der Couscous, der nur ziehen muss, braucht echt nicht länger als 5 Minuten. :) Das ist super easy und kann man mal machen wenn man keine Lust zum Kochen hat. :D

  2. Menna 22. Dezember 2017

    Auch wenn ich eine Null in Kochen bin, liebe ich Couscous-Salate über ALLES! ? Die Mischung klingt auch interessant, vielleicht sollte ich sie nachmachen. :)

    Liebe Grüße aus Wien, Menna von Lines & Rhymes Universe

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Kalte Couscous-Salate esse ich erstaunlicherweise gar nicht so gerne. Aber warm immer wieder. Kann ich nur empfehlen. :)

  3. Larissa 22. Dezember 2017

    Das Rezept hört sich richtig gut an!
    Ich glaube das muss ich auch mal machen. Finde solche Rezepte die schnell zu machen sind klasse, da ich nicht so gerne koche.

    Liebe Grüße
    Larissa

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Ja, das leidige Kochen. ;) Wenn du es mal ausprobierst, sag mal Bescheid wie es dir geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Sarah

  4. Marie-Theres Schindler 22. Dezember 2017

    Das sieht wirklich lecker aus! :-)
    Herzliche Grüße,
    Marie

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Ja, mit so einer einfachen Gemüsepfanne kann man echt nichts falsch machen. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

  5. Karl-Heinz 22. Dezember 2017

    Das klingt ja richtig lecker :-)! Und ich gehöre zu den faulen Köchen, bin daher für solche Tipps immer dankbar. Wünsche Dir schöne Weihnachten!!

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Dann hoffe ich es schmeckt dir auch gut :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  6. Who is Mocca? 22. Dezember 2017

    mmmh genau das richtige für mich. Ich bin eine absolut faule Köchin und wir essen sehr viel Fast Food. Aber auch so eine Pfanne kann man zu Fast Food zählen. :) Für mich ist das meist auch immer eine Art Reste-Verwertung. Alles was aufgebraucht werden muss kommt in einen Topf, Couscous oder Reis dazu und mit einer leckeren Sauce wird es perfekt. :)

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Stimmt, das ist eben einfach gesundes Fast Food. :D Solche Restepfannen mache ich auch unheimlich gerne – das schmeckt eigentlich immer und ist fix gemacht.

  7. Sam Cadosch 22. Dezember 2017

    Was für ein tolles Rezept! Und gar nicht kompliziert :D Danke dafür! Werde ich mir merken :)

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Das freut mich! Ich hoffe es schmeckt dir :)

  8. Avaganza 22. Dezember 2017

    Schnelles Gericht für faule Köche klingt ja super ;-) … also bei mir muss es definitiv schnell gehen. Aber es muss auch super lecker und halbwegs gesund sein. Dein Tipp klingt toll und die Fotos machen Lust es gleich auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Ja faule Köche gibt es erfahrungsgemäß viele ;) Schön, dass dir das Rezept gefällt!

  9. Amely Rose 2. Januar 2018

    Ich muss zugeben, ich habe noch nie Couscous gekocht,
    wobei ich es so gerne esse.
    Das sieht wirklich unglaublich lecker aus, danke für das Rezept,
    das muss ich unbedingt mal probieren.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    Antworten
    1. Sarah 12. Januar 2018

      Dabei ist das echt super einfach und geht wahnsinnig schnell. Ich wünsche dir dann guten Hunger beim Ausprobieren :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  10. Lieblingsleseplatz 22. Januar 2018

    Super Idee!
    Ich liebe Cous Cous – hab es aber schon Ewigkeiten nicht mehr gemacht… – Danke für das tolle Rezept! Mache ich gern morgen!

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *