LOADING

Type to search

Fitness Rezepte Food Health

Salat Ideen – Leckere Salate zur gesunden Ernährung

Salat Ideen für alle, die keine Salate mögen

Ich gebe es zu: So sehr ich auch gerne auf meine Ernährung achte, mit Salaten werde ich einfach nicht warm. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich an Eisbergsalat denke. Mir läuft es kalt den Rücken runter, wenn ich jemanden genüsslich (?) einen Salat mit Thunfisch, Tomate und Gouda essen sehe. Nein, ich mag das nicht. Das schmeckt nach nichts und macht weder richtig satt, noch glücklich.

Deshalb esse ich extrem selten Salat. Dabei gibt es eigentlich ganz schöne Alternativen zu Ceasar, Greco und Co. Man muss eben ein wenig zu Zutaten greifen, die in Kombination mit Salat richtig gut schmecken, sodass der Salat eher das Stopf-Beiwerk ist. ;) Damit es sich auch lohnt, sollte es natürlich möglichst gesund sein – daher gibt es heute ein paar Salat Ideen mit tollen Zutaten.

Ist Salat wirklich gesund?

Jein. Also ein Ceasar Salad mit Fertigsoße kann auch schon mal kalorientechnisch einen Burger ausstechen. Überhaupt gilt: Je weniger ihr vom Salat frisch und selber zubereitet, desto eher kann man es sich auch sparen. In Fertigsoßen ist oft extrem viel Zucker enthalten – ungesund. Viele im Supermarkt gekaufte Salate sind außerdem schon etwas älter und nicht mehr frisch – also nährstofflos. Ein Blattsalat besteht zu 95% aus Wasser – wo sollen da noch viele Nährstoffe sein?

Am Besten achtet ihr bei Kopfsalat darauf, dass der Strunk unten noch möglichst hell ist. Alles, was schon sehr dunkel und braun ist, dürfte schon relativ alt sein und kaum noch Nährstoffe enthalten.

An sich ist ein frischer und ausgewogener Salat aber mit das Beste, was man essen kann. Wichtig ist einfach, auf das zu achten, was ihr in euren Salat hineinwerft. Dann kann er ein hervorragender Lieferant für Eisen, Folsäure, Vitamin C und Co. sein. Man kann sich also merken: Grüne Blätter allein oder Fertigsalate sind nicht der Knaller. Aber wenn man sich frisch aus vielen Zutaten etwas zusammenwürfelt, dann ist Salat hervorragend.

Das gesunde Dressing

Wie oben schon erwähnt, sollte man möglichst auf Fertigsoßen verzichten. Eine dicke Joghurtsoße oder gar etwas mit Sahne wird einfach nicht aufwiegen können, dass der Salat an sich gesund nicht. Wer also wirklich auf den Faktor Gesundheit bei seinen Salat Ideen achtet, der sollte zu einem schlichten Essig und Öl Dressing greifen.

Auch hier gilt es Unterschiede zu beachten. Nicht jedes Öl und nich jede Mischung aus Öl und Essig sind sinnvoll. Das liegt daran, dass gewisse Nährstoffe von unserem Körper nur in Zusammenspiel mit ungesättigten Fettsäuren aufgenommen werden können. Die für das Herz gesunden Carotinoide beispielsweise werden bei einer größeren Menge Sojaöl (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) deutlich besser aufgenommen, als bei Rapsöl.

Eine gute Alternative bietet übrigens immer das Olivenöl. Es ist recht angenehm im Geschmack und nicht so intensiv wie Sojaöl. Dafür hat es aber auch etwas mehr Kalorien.

Wer auch noch Keime aus dem Salat abtöten möchte, der sollte übrigens unbedingt noch Essig hinzugeben: Sowohl reiner Essig, als auch ein Essig-Öl-Gemisch sorgen dafür, dass knapp 70% der Keime abgetötet werden.

salat ideen ziegenkaese

Den gesunden Salat nach Baukasten

Kommen wir zu ein paar Zutaten, die Salat gesünder und spannender machen. Wenn ihr sie richtig kombiniert, habt ihr eine wahre Nährstoffbombe, die euch gut durch den Tag bringen wird – und sogar satt macht.

Für Vitamin C

Vitamin C ist ein Antioxidanzmittel, schützt die Blutgefäße, verbessert die Aufnahme von Kalzium und Eisen und kräftigt das Bindegewebe.

  • Brokkoli (89,2 mg)
  • Paprika (80,4 mg)
  • Spinat (28,1 mg)

Kalzium-Lieferanten

Kalzium ist wichtig für die Knochen, die Muskeln (und somit das Herz). Damit es im Körper gut aufgenommen werden kann, sollte man immer auch eine Vitamin C Quelle in seinem Essen haben.

  • Spinat (99mg)
  • Walnüsse (87 mg)
  • Brokkoli (47 mg)
  • Möhre (33 mg)

Magnesium

Gut für die Muskeln (bei Muskelkater hilfts!), gut für die Nerven und gegen Wassereinlagerungen. Außerdem verbessert es die Gehirnleistung und unterstützt einen guten Schlaf. Wichtig: Das Verhältnis von Magnesium zu Kalzium sollte immer 1:2 betragen, damit es ideal wirken kann.

  • Walnüsse (130 mg)
  • Avocado (29 mg)
  • Rote Beete (23 mg)

Vitamin A

Ein Antioxidanz, das auch gut für die Blutbildung, Knochen und Haut und Schleimhäute ist. Reines Vitamin A kommt nur in tierischen Produkten vor – die Vorstufe (Beat-Carotin), welche unser Körper aber zu Vitamin A verarbeiten kann, kommt auch in Pflanzen vor.

  • Möhren (1522 μg)
  • Süßkartoffel (1314 μg)
  • Spinat (789 μg)
  • Rucola (233 μg)

Vitamin E

Vitamin E trägt zu gesunder Haut bei. Es unterstützt die Hauterneuerung und wirkt als Antioxidanz.

  • Olivenöl (11910 µg)
  • Sojaöl (9530 µg)
  • Walnüsse (1370 µg)

Saisonale Zutaten und anderes

Natürlich darf man auch außerhalb diese besonders nährstoffreichen Salat Ideen noch hinzufügen, was schmeckt. Seien es saisonale Obstsorten, Käse, Fisch, Hühnchen usw. So lange es frisch ist, sind euch da keine Grenzen gesetzt. Ich greife deshalb gerne auch mal zu Obst und mache mir praktisch einen süßen Salat. Sollte man nicht immer machen, aber geht zwischendurch auf jeden Fall auch.

Verratet mir doch mal, was für Salat ihr am liebsten esst, oder ob ihr auch keine großen Fans seid.

Übrigens: Mehr Fitnessrezepte findet ihr in meiner Kategorie auf dem Blog.

erdbeer salat ideen

Summary
Salat Ideen - Leckere Salate zur gesunden Ernährung
Article Name
Salat Ideen - Leckere Salate zur gesunden Ernährung
Description
Salat Ideen - Leckere Salate zur gesunden Ernährung. Nicht jeder Salat ist gesund und nicht alle Zutaten sind wirklich sinnvoll. Wie ihr euch am besten einen gesunden Salat mit möglichst vielen Naährstoffen zusammenstellt, zeige ich in den Salat Ideen auf dem Blog.
Author

1 Comments

  1. L♥ebe was ist 7. März 2018

    hach meine Liebe, du hast mir ja schon auf Instagram so einen Appetit auf deinen Salat gemacht :P

    ich mag Salate ja an sich sehr gerne essen – je besser das Dressing und die Toppings, desto besser ist auch der Salat! nur im Winter bekommen ich das Grünzeug irgendwie nicht runter … ws bin ich ein totaler Kaltblüter und brauche deswegen zu jeder Mahlzeit etwas warmes im Bauch ;)

    aber der Frühling kommt ja jetzt endlich, das wird also lecker!

    habe eine schöne Wochenmitte!
    liebste Grüße auch und bis bald,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *