SEARCH

Eine rückwärts laufende Uhr, ein geheimnisvolles Schiffswrack und ein unheimlicher Clown aus Stein erwarten Max, als er mit seiner Familie in ein kleines Dorf an der Küste zieht um den Wirren des 2. Weltkrieges zu entkommen. Der 13-jährige ist genau so wenig begeistert vom Exil in der Einöde wie seine Schwestern, findet aber in Roland schnell einen neuen Freund.
Als sich jedoch die merkwürdigen Ereignisse in dem Dorf häufen und Max die unheimliche Geschichte der Familie Fleischmann hört, überkommt ihn ein mulmiges Gefühl. Die Fleischmanns lebten vor einigen Jahren in dem Haus, in das Max Familie gerade eingezogen ist. Die zunächst wie ein wunderschöner Traum klingende Geschichte entwickelte sich für die Fleischmanns aber zu einem Albtraum, als ihr erster Sohn Jacob auf mysteriöse Weise in Meer ertrinkt. Bald darauf war nichts mehr wie es einmal war und die Fleischmanns verlassen das Dorf und ihr einst luxuriöses Haus an den Klippen.
Max entdeckt nach und nach eine Verbindung zwischen den merkwürdigen aktuellen Geschehen im Dorf und der Geschichte der Fleischmanns. Zusammen mit seiner Schwester Alicia und seinem Freund Roland kommt er einem düsteren Geheimnis auf die Spur und schwebt bald in größter Gefahr…

„Der Fürst des Nebels“ vom spanischen Autor Carlos Ruiz Zafón ist ein kleines Meisterwerk verpackt auf 270 Seiten. Wie auch schon in „Der Schatten des Windes“ versteht es der Autor wie kaum ein Anderer eine Atmosphäre zu schaffen, die mich in seinen Bann gezogen hat. Anders, als bei „Der Schatten des Windes“ ist es hier eine düstere und gruselige Atmosphäre, die mich beim Lesen beunruhigt und eine Spannung aufgebaut hat, die es unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen. Liebevoll beschreibt Zafón Details, die normalerweise nichts Gruseliges an sich haben so, dass man gleich ein ungutes Gefühl bekommt: die rückwärts laufende Uhr am Bahnhof, eine seltsam anhängliche Katze und nicht zuletzt das immer wieder auftauchende Symbol des sechszackigen Sternes. Wie ein schauerliches Detektivspiel aufgebaut, gibt der Roman nur stückweise preis was zur Lösung des Rätsels führt und seinen Höhepunkt in einer Gewitternacht auf dem Meer nimmt.
Dieser Jugendroman hat mich absolut überzeugt und mit viel Phantasie, einer schauerlichen Geschichte und sympathischen Charakteren dazu beigetragen, dass ich ein paar sehr vergnügte Lesestunden genießen konnte.
Ich empfehle das Buch jedem, der gerne fantasievolle, traurige und spannende Geschichten liest und Jugendbüchern genau so eine Chance gibt sie zu beeindrucken, wie anderen Büchern auch!

ISBN: 9783841440013
Verlag: Fischer FJB
270 Seiten (Hardcover)
16,95€

Bewertung: 4/5

You May Also Like

Leave a Reply