Spargel Quiche Rezept: Herzhaft und einfach zubereitet

quiche rezept header

Spargel Quiche Rezept: Herzhaft und einfach zubereitet

Ich finde, man muss sich ab und zu mal etwas Gutes tun. Gerade wenn man krank ist. Daher habe ich angefangen meine Wohnung ein wenig umzudekorieren und mummel mich regelmäßig abends mit einer schönen, dampfenden Tasse Tee und einem guten Buch ins Bett.

Außerdem musste ich mal wieder den Kochlöffel schwingen, um etwas Ordentliches zu Essen zu haben. Daher habe ich mich heute das erste mal an einem Quiche Rezept probiert – und es ist doch ganz gut geworden, oder nicht?

Zutaten für die Quiche

240 g Mehl
50 ml Wasser
1 TL Salz
110 g Margarine, halbfett
1 Eier
Für den Belag:
150g Grüner Spargel
3 Eier
2 Zwiebeln
100 g Schinkenspeck, mager, gewürfelt
2 TL Öl
125 ml Milch, fettarme
200 g Schmand
1 TL Kräuter, frisch oder TK
140 g geriebener Käse (ich empfehle Parmesan!)

Außerdem braucht ihr Pfeffer und Salz, sowie ein paar Tomatenscheiben für die Deko. Zum Ausrollen des Teiges etwas Mehl für die Arbeitsplatte.

Zubereitung der Spargel-Quiche

Zunächst die Zutaten des Teiges vermischen und zu einer Kugel rollen. Diese muss anschließend für 30 Minuten ruhen – am Besten abgedeckt unter einer Folie im Kühlschrank.

In der Zwischenzeit bereitet ihr den Rest zu: Den grünen Spargel waschen, die Zwiebeln schälen und würfeln. Zwiebel, Spargel und Speck dann kurz in der Pfanne anbraten (ca. 5 Minuten) und mit Salz und Pfeffer würzen.

Danach dann Eier, Milch und Schmand verrühren. Die Masse gut würzen und anschließend die Kräuter hinzu geben. Dann kann der Ofen auf 200°C vorgeheizt werden.

Den gekühlten Teig holt ihr aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf der Arbeitsplatte dünn aus. Vergesst nicht, euch vorher ordentlich Mehl auf die Platte zu streuen, damit der Teig nicht anklebt. Nun könnt ihr den dünnen, ausgerollten Teig auf eine ca. 26cm Springform legen und vorsichtig andrücken. Insgesamt sollte der Teig etwas über den Rand hinaus stehen – das Überschüssige könnt ihr eher abschneiden, als dass ihr zu wenig Teig habt.

Nun gebt ihr die angebratene Spargel-Speck-Mischung in die Form und kippt die Milch-Schmand-Mischung drüber. Anschließend mit Tomatenscheiben und grobem Parmesan garnieren und in den Ofen schieben.

Bei 200°C ist die Quiche nach 35-45 Minuten fertig.

Das Quiche Rezept ist einfach nach zu machen und für Kochanfänger geeignet, die sich nicht immer von den gleichen Rezepten ernähren wollen.

Mehr Quiche Rezepte gibt es hier*

*Es handelt sich um einen Affiliate-Link

Bildcredits

Photo by Kelly Neil on Unsplash

1 Comment
  • Ramona
    Posted at 17:13h, 04 März Antworten

    Da bekomm ich HUnger :D

Post A Comment