LOADING

Type to search

Fitness Rezepte Food Low Carb

Low Carb Aubergine mit Feta – Sattmacher Rezepte

Low Carb Sattmacher Rezept für Diät und Sport

Nicht immer muss ein Hauptgericht mit Nudeln, Kartoffeln oder Reis zubereitet werden – die Low Carb Aubergine mit Feta schmeckt auch ohne hervorragend. Eins der echten Sattmacher Rezepte ohne schlechtes Gewissen! Auf viele Kohlenhydrate zu verzichten kann mehrere Vorteile haben. Bei Diäten wird oft empfohlen seine Kohlenhydratzufuhr zu verringern und dafür mehr Proteine zu sich zu nehmen. Ähnlich verhält es sich bei Sportlern, die auf Muskelaufbau aus sind – denn Proteine fördern die Fettverbrennung und den Muskelaufbau.

Hinzu kommt, dass Kohlenhydrate kürzer sättigen, als es Proteine tun. Wer also viele Kohlenhydrate isst, der hat schneller wieder Hunger und läuft Gefahr zu viele Kalorien zu sich zu nehmen.

Seine Ernährung also bewusst ein wenig kohlenhydratärmer zu gestalten, ist sinnvoll wenn man auf die Figur achte möchte. Das Aubergine mit Feta Rezept ist eine leckere und gesunde Alternative.

Sattmacher Rezepte: Zutaten und Kalorien

  • Aubergine (300g): 75 kcal
  • Hackfleisch gemischt (125g): 337 kcal
  • Cherrytomaten (5 Stück): 15 kcal
  • Charlotte (1 Stück): 7 kcal
  • Feta (30g): 70 kcal

= 504 kcal

Das Tolle an der Aubergine ist, dass sie sehr wenig Kalorien und kaum Eigengeschmack hat. Sie zählt zu den mediterranen Gemüsen (Fruchtgemüse) und lässt sich dementsprechend hervorragend mit Tomaten, Zucchini, Paprika oder eben auch Feta oder Mozzarella kombinieren.

Zubereitung der Low Carb Aubergine mit Feta

  1. Auberginen waschen und in der Mitte längs durchschneiden. Die Oberfläche mit etwas Olivenöl einreiben. Beide Hälften für ca. 30 Minuten bei 180°C im Backofen garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Tomaten schneiden.
  3. Nach 30 Minuten die Auberginenhälften aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit einem Löffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein würfeln und mit Zwiebel, Tomate und Hackfleisch scharf anbraten.
  4. Die Mischung anschließend in die Auberginenhälten füllen und Feta drüber streuen. Alles noch einmal für 10 Minuten in den Backofen schieben – fertig!

 

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, freue ich mich zu hören, wie es euch geschmeckt hat! Weitere Low Carb und Fitnessrezepte findet ihr in den jeweiligen Kategorien. Allesamt Sattmacher Rezepte, die man guten Gewissens zwischendurch zubereiten kann.

low carb aubergine mit feta hochkant

Summary
recipe image
Recipe Name
Low Carb Aubergine mit Feta
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)
Tags:

13 Comments

  1. Sonia 4. April 2018

    Das sieht ja lecker aus! Das muss ich auch mal probieren :)

    liebe Grüße,
    Sonia

    http://www.yellowgirl.at

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Mach das – es schmeckt wirklich gut :)

      Liebe Grüße
      Sarah

  2. L♥ebe was ist 4. April 2018

    mhhhh, du hast mir ja schon mit deinen Fotos auf Facebook solchen Appetit gemacht! ich bin ein echter Auberginen-Fan und das diese Feta-Aubergine ist eine tolle und abwechslungsreiche Idee :)

    ich würde das Hackfleisch ganz einfach durch Soja ersetzen als Vegetarier – oder nich mehr Gemüse ;)

    hab eine schöne Wochenmitte und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Stimmt, man kann das Hackfleisch natürlich auch super ersetzen mit Zucchini, Brokkoli und Co! Schmeckt dann auch ganz hervorragend :)

      Liebe Grüße
      Sarah

  3. Marie-Theres Schindler 4. April 2018

    Bei uns gibt es auch regelmäßig gefüllte Zuchhini, Auberginen, Tomaten, Paprika,… Feta passt da ganz herrlich dazu. :)
    Viele liebe Grüße,
    Marie

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Gefülltes Gemüse ist auch einfach super. Ich finde damit kann man sogar Gemüsemuffel dazu bekommen, was davon zu essen. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

  4. Who is Mocca? 4. April 2018

    mmmh ganz nach meinem Geschmack. Ich mache das selbe sehr oft mit Zucchini, mit Aubergine muss ich es auch mal ausprobieren! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Ja mit Zucchini liebe ich das auch! Schmeckt einfach super. Freut mich, dass dich mein Rezept noch auf eine neue Idee gebracht hat :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  5. Ramona Stuttgart 4. April 2018

    Hey meine Liebe,

    das sieht ja super aus… und witzigerweise habe ich mir gerade auch ein Gericht mit Feta gemacht… ich liebe diesen Käse!!
    Allerdings stehe ich nicht sooo auf Auberginen, wenn sie aber gut gemacht sind und vor allem gefüllt, dann mag ich sie!

    Dein Rezept ist gemerkt! ;-)

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Ja, Feta ist einfach super lecker. Macht wahrscheinlich die Salzlake, die ihn einfach etwas würziger macht :)
      Vielleicht wäre für dich auch eine Alternative das Ganze mit Zucchini zu machen?! Schmeckt ebenfalls super und du hast die Aubergine nicht dabei. ;)

      Liebe Grüße
      Sarah

  6. Avaganza 5. April 2018

    Das sieht so lecker aus! ich bin gerade dabei meine Ernährung umzustellen und da passt dein Beitrag einfach super :-)! Ich habe mir dein Rezept schon ausgedruckt und werde das gerne ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
    1. Sarah 10. April 2018

      Oh das freut mich sehr zu lesen! Ich bin gespannt wie es dir schmeckt und wünsche dir ganz viel Erfolg bei der Umstellung!
      Liebe Grüße
      Sarah

  7. Lieblingsleseplatz 15. Mai 2018

    Hallo,

    ich liebe Augberginen – in Sizilien sind sie quasi DER Fleischersatz. Als Vegetarier würde ich auch hier das FLeisch weglassen, der Rest klingt aber extrem lecker! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *