LOADING

Type to search

Deutschland Fashion Fotografie Live wild Travel

Highlights der Fashion Week Berlin 2018

Die Highlights der Fashion Week Berlin 2018

Vom 16. bis 19. Januar hat sich Berlin wieder in ein kunterbuntes Modeparadies verwandelt – und ich war dieses mal mittendrin. Die Highlights der Fashion Week Berlin 2018 fasste ich euch deshalb einmal zusammen und nehme euch mit in den Trubel der Hauptstadt.

Berlin, du kannst so hässlich sein

Wo Peter Fox Recht hat, hat er Recht. Ich muss ja ganz kleinlaut gestehen, dass ich absolut kein Fan von Berlin bin. Mir ist die Stadt zu groß, die U-Bahn Eingänge zu hoch, die Menschen zu anonym und alles einfach zu verfallen. Vielleicht gibt es ihn ja deshalb, den unverwechselbaren Berliner Style. Denn schaut man sich einmal die Fashion Weeks in anderen Städten (Paris, Mailand, New York,…) an, so sieht man zwar auch oft ausgefallene und extravagante Outfits – aber nirgendwo ist es so mutig und urban, wie in Berlin.

Männer mit quietschpinken Haaren zu einem gelb-blau-rot gemustertem Jackett. Blusenärmel, die bis auf den Boden reichen. Wilde Mischungen aus Mustern, Farben und Schnitten. Männer mit filigranen Blumenhüten. In Berlin traut man sich was, ganz egal ob man von dort kommt oder zu Fashion Week angereist ist. Und dann ist das hässliche Grau der Stadt sogar im Januar plötzlich wieder erträglich.

Diese Fashion Week

Jetzt im Januar wurde von den Designern bereits die Mode für den Herbst/Winter 2018 präsentiert. Passte also bei dem nass-kalten Wetter der letzten Tage perfekt. Und im Vergleich zu den Streetstyles, die man so beobachten konnte, waren die Designerstücke schon wieder ein echter Kontrast. Ich war bei den Shows der Swiss Fashion Night, Isabel Vollrath und Lala Berlin dabei und durfte Backstage bei Catrice/Make-Up Artist Loni Baur die Vorbereitungen zur Show von Odeeh verfolgen. Für mich als Fotografin natürlich eins der absoluten Highlights der Fashion Week Berlin 2018.

Swiss Fashion Night

Direkt in der Schweizer Botschaft haben ausgewählte Designer ihre neuste Mode zeigen können. Nicht nur schön sollte es sein, sondern auch nachhaltig und funktionell. Das Label De Marquet zeigt beispielsweise Handtaschen, deren Deckel sich mit einem einfachen System austauschen lassen. So entstehen unzählige Möglichkeiten seine Handtasche farblich anzupassen und direkt mehrere Designs platzsparend im Koffer unter zu bringen. Tolle Idee, wie ich finde!

Swiss Fashion Night Berlin fashion Week 2018

Swiss Fashion Night – De Marquet

Mein persönlicher Favorit war Aber Claudia Nabholz mit ihren wunderbaren Flatterhosen! Bunte Farben, fließende Stoffe und bequeme Schnitte. Außerdem mal etwas Anderes – wobei sich über das folgende Outfit sicher diskutieren lässt. Würdet ihr es tragen? ;)

Swiss Fashion Night Claudia Nabholz

Swiss Fashion Night -Claudia Nabholz

Isabel Vollrath

Weniger bunt, dafür aber extrem elegant und durchaus mit Schnitten mit Wow-Effekt, ging es dann bei Isabel Vollrath zu. Grau, Schwarz, Braun dominierten dabei die gesamte Kollektion. Ein paar der kurzen Kleider hätte ich am liebsten direkt mit nach Hause genommen.

Übrigens saß ich als Fotografin nicht im Publikum – sondern hatte einen Platz auf dem Media Riser bei den anderen Foto- und Videografen der Presse. Im Kronprinzenpalais (Berliner Salon), wo die Show stattfand, war allerdings nur begrenzt Platz und es entstand ein ziemliches Gedränge auf der kleinen Plattform. Hat vom Publikum aus sicher etwas witzig ausgesehen, wie sich da an die 20 erwachsene Menschen auf einer 2qm kleinen Plattform zusammenquetschen. Hey: Glück im Unglück – ich bin so klein, dass ich mich einfach vorne dran gehockt habe und praktisch auf dem Laufsteg saß. Zwar nicht ganz frontal, dafür aber so nah dran wie überhaupt möglich.

Fashion Week Berlin 2018 - Isabel Vollrath

Fashion Week Berlin 2018 - Isabel Vollrath

Fashion Week Berlin 2018 - Isabel Vollrath

 

lala Berlin

Die definitiv ungewöhnlichste Show war zum Abschluss am 18. die von lala Berlin. Irgendwie dachte ich ja immer, das Fashion Shows recht gleich ablaufen: Da sind Models, die über einen Laufsteg staksen und dabei ein Outfit nach dem anderen präsentieren. Asche über mein Haupt – das Label hat mir eindrucksvoll das Gegenteil bewiesen!

Statt einer Modenschau gab es nur ein einziges Model. Mit Zahnspange! Sie hat knapp 12 Minuten getanzt und gerockt als gäbe es kein Morgen mehr und das ganze Publikum zum Mitgröhlen und – wippen gebracht. Obwohl man als ab Reihe drei kaum noch etwas sehen konnte, war die Stimmung genial. Und nach 12 Minuten war alles vorbei. lala Berlin hat uns genau ein einziges Outfit präsentiert und trotzdem die wohl bleibendste Erinnerung der Fashion Week hinterlassen. Eben eins der echten Highlights der Fashion Week Berlin 2018.

Highlights der Fashion Week Berlin 2018 lala Berlin

Backstage Fashion Week Berlin 2018

Wie gesagt ging es für mich aber auch Backstage bei Loni Baur, die für Catrice die Models verschiedener Shows schminkte. Bei den Vorbereitungen zur Show von Odee durfte ich also fotografieren und ihr etwas über die Schulter schauen. Wenn ihr ein kleines Interview mit Loni Baur zu den neusten Schminktrends lesen wollt, kann ich euch den Bericht von Tina ans Herz legen.

Ich verbleibe einfach mal dabei, dass ich euch ein paar Eindrücke von Backstage zeige. Es geht da nämlich wirklich rummelig zu – irgendwo läuft immer jemand umher, es werden Fotos gemacht, Haare geföhnt (manchmal mit zwei Personen gleichzeitig an einem Kopf) und natürlich liegt überall Tonnenweise Make-Up rum.

Fashion Week Berlin Odeeh Backstage

 

Fashion Week Berlin 2018 Odeeh Backstage

Loni Baur bei der Arbeit

Fashion Week Berlin 2018 Odeeh Backstage

Model: Priska Klatt

Fazit Fashion Week Berlin

Laut wars. Bunt. Unerwartet. Ich muss sagen, dass mich das Flair der Fashion Week ganz und gar verzaubert hat. Irgendwie kann ich so gar nicht verstehen, warum immer wieder diskutiert wird, ob sie vielleicht abgeschafft werden soll. Denn: Die Fashion Week ist eine Bereicherung für Berlin und das kulturelle Angebot. Es geht hier nicht nur darum hübsche Klamotten zu zeigen, sondern ein wenig auch immer um Kunst. Und darum, ein Statement zu setzen.

Wie ich schon bei Instagram schrieb: Wer Mode für das hält, was man morgens im Halbschlaf anzieht und nach Feierabend bei H&M kauft, der war definitiv noch nie auf der Fashion Week. Für mich das erste mal in Berlin – aber definitiv nicht das letzte mal. Man spürt an jeder Ecke und in all den liebevollen Details, dass Mode in dieser einen Woche zelebriert wird. Eine Mischung aus Kunst, Zeitgeist, Performance. Hier werden Trends gesetzt, statt nachgemacht. Hier hat Kleidung noch eine Aussage bevor diese in der stillen Post der Massenmode unter geht.

Wart ihr schon einmal auf der Fashion Week? Möchtet ihr hin?

 

Summary
Highlights der Fashion Week Berlin 2018
Article Name
Highlights der Fashion Week Berlin 2018
Description
Highlights der Fashion Week Berlin 2018 - Das waren die besten Shows und spannendsten Streetstyles. Berlin ist bunt zur Fashion Week und ich war mit meiner Kamera mittendrin. Welche Shows gerockt haben und warum lala Berlin nur ein Outfit gezeigt hat, erfahrt ihr hier.
Author
Tags:

29 Comments

  1. L❤ebe was ist 21. Januar 2018

    ein WAHNSINNIG toller Bericht meine Liebe! auch wenn wir uns quasi auf Schritt und Tritt verfolgt haben, finde es richtig toll, die Eindrücke noch mal mit deinen Augen zu sehen – quasi durch deine Linse!

    Berlin selbst ist wirkliche eine Stadt an der sich die Geister scheiden – ws hasst man sie oder liebt sie, aber ich kann mich bis heute nicht entscheiden ;)

    ich freue mich jedenfalls, dass du so auf deine Kosten gekommen bist und auf die nächste Saison mit dir :)
    liebste Grüße und bis ganz bald meine Liebe!
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Stimmt, bei deinem Bericht war ich auch noch mal ganz gespannt, wie du alles wahrgenommen hast :)
      Na und da du ja aus Berlin bzw. der Ecke kommst, ist es sicher noch einmal etwas anderes für dich als für mich Kleinstadtpflänzchen. Ich bin solche Dimensionen einfach nicht gewöhnt :D

      Liebe Grüße!

  2. Marie 21. Januar 2018

    Ein wirklich ausführlicher Bericht, der auch mal die einzelnen Designer aufgreift – gefällt mir richtig gut!
    Herzliche Grüße Marie

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Danke, das freut mich :)
      Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

  3. Melissa 21. Januar 2018

    Hallo, der Bericht ist toll geworden und du hast uns sehr viele Eindrücke gegeben. Sehr schön ? Lg Melissa

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Freut mich, dass dir der Bericht gefallen hat. :)
      Hab einen guten Start in die Woche!

  4. Ina 21. Januar 2018

    Interessanter Bericht! Der für mich Einblicke zeigt die ich als totaler Modemuffel ja so nie erfahre.auch wenn mich da niemand hinbekommen würde. Dafür liebe ich übirgens Berlin ;-)

    Lg aus Norwegen
    Ina

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      So kann es gehen :D Ich glaube aber auch, dass man Berlin entweder liebt oder hasst. Da spalten sich die Gemüter :)

  5. Regina 21. Januar 2018

    Liebe Sarah,
    nein, diesen furchtbaren Look würde ich niemals tragen. Mich hats richtig geschüttelt bei dem Bild. Naja, für die einen ist es Fashion, für die anderen gehörts in die Altkleidersammlung.
    Ich kann sehr wenig mit solchen Fashion Shows anfangen und würde mich auch fehl am Platz fühlen. Da würde ich doch lieber einen Blick Backstage werfen und den Make-Up-Artists bei ihrer Arbeit zusehen oder selbst mitschminken.
    Beste Grüße Regina

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Ja, das ist nicht für jeden etwas. Das spezielle Outfit dort würde ich auch definitiv nicht im Alltag anziehen. :D

  6. Silvie 21. Januar 2018

    Das klingt wirklich nach einem tollen Erlebnis. Mir geht es mit Berlin genauso :D

    Lg Silvie
    https://www.kopfsache.online

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Gut zu hören, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht. :D

  7. Who is Mocca? 21. Januar 2018

    Ein richtig toller Bericht. Vom Label De Marquet habe ich sogar schon gehört, eine richtig gute Idee. Und stylische Designs noch dazu!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Auf jeden Fall eine tolle Idee! Mehr Nachhaltigkeit und Sinn in der Modeindustrie schaden nicht :)

  8. Lieblingsleseplatz 21. Januar 2018

    Sehr interessante Einblicke!
    Danke für deinen tollen Bericht! So fühlte ich mich wie dabei ….

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Das freut mich :)

  9. Ramona 21. Januar 2018

    Juhu,

    Ein mega toller Bericht und ich bin umso trauriger, dass ich kurz vor knapp doch nicht fliegen konnte.

    Freue mich aber schon wahnsinnig auf Juli… ?

    Liebe Grüße Ramona

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Oh das ist sehr schade! Aber dafür hast du es im Juli dann wenigstens warm ;) Das Wetter war wirklich eine Katastrophe die letzten Tage!

  10. Julia 22. Januar 2018

    Danke, jetzt hab ich doch direkt einen Ohrwurm von Peter Fox! :)

    Ich würde auch gern mal auf die Fashionweek, einfach nur weil ich finde, man sollte das als Blogger doch einmal gesehen haben.
    Bis dahin begnüge ich mich mit Beiträgen :)

    Alles Liebe!

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Hihi, sorry! :D
      Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis – und ich würde sagen, egal ob es einem letztendlich gefällt oder nicht, ist es toll mal dabei gewesen zu sein. :) Vielleicht schaffst du es ja zeitlich im Sommer einzurichten und wir sehen uns da :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  11. Jacqueline 22. Januar 2018

    Liebe Sarah

    Was für ein toller Bericht, wow!

    Die Bilder sprechen für sich und es war sicher unglaublich dabei zu sein!

    Hab einen guten Start in die neue Woche!

    xoxo
    Jacqueline

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Ja, war wirklich eine Erfahrung wert :)
      Hab du auch einen guten Start in die Woche!

  12. Steffi 22. Januar 2018

    Hey,

    ich finde deinen Bericht toll, einen ähnlichen hatte ich bereits dazu woanders gelesen.

    Für uns Leser ist es immer toll, dass du auch versuchst Fotis einzubauen, dadurch kann man sich alles besser vorstellen, klasse gemacht!

    Lg
    Steffi

    Antworten
    1. Sarah 22. Januar 2018

      Vielleicht bei Tina? Mit ihr war ich ja zusammen unterwegs bei der Fashion Week. :) Und klar baue ich Fotos ein – ich bin schließlich Fotografin :D

  13. Bea 22. Januar 2018

    Danke für Deinen tollen Bericht! Ich war noch nie in Berlin, es wird Zeit! Ich denke, mir wird es dort gefallen. Und da ich ja kein Fashion-Blogger bin, passe ich weniger auf die Fashion Week, aber trotzdem wäre ich gerne mal dabei, um das zu erleben.

    LG, Bea.

    Antworten
  14. Jimena 23. Januar 2018

    Sehr schöne und interessante Eindrücke der FW, da wäre ich auch gerne dabei gewesen!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    Antworten
    1. Sarah 23. Januar 2018

      Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal :)

  15. Linni 23. Januar 2018

    Hallöchen,
    ich war bisher noch nie auf der Fashion Week, aber ich möchte sehr gerne mal hin. Leider weiß ich nur nicht, wie sowas läuft! Und danke für deinen Beitrag! Nun möchte ich noch lieber hin!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Antworten
    1. Sarah 24. Januar 2018

      Es gibt viele Wege auf die Fashion Week. :) Unter anderem kannst du einfach die Designer und Agenturen selber anschreiben. Diese sind meistens auf der Homepage der Fashion Week gelistet.
      Ich drücke dir die Daumen!
      Liebe Grüße
      Sarah

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *