SEARCH

Bücher

Ein dunkles Zimmer in einem Hotel. Irgendwo, ganz egal wo. Was zählt, sind die beiden Männer die sich dort gegenüber sitzen: der eine, kaum älter als ein Junge, der Andere wandelt seit 1766 auf dieser Welt.

Endlich ist der Sommer gekommen – und mit ihm die Ferien und Sabrinas sechzehnter Geburtstag. Plötzlich aber taucht Kilian mit seinem alten Schiff in einer abgelegenen Bucht auf. Amelie ist sofort Feuer und Flamme für den mysteriösen Fremden, der sich dort versteckt hält und möchte am Liebsten mit ihm davonlaufen. Und auch Sabrina kann sich ihm nicht entziehen. Doch dann wird Amelie ermordet und Kilian verschwindet mit seinem Schiff über Nacht spurlos.

Der zweite Teil der „Hex Hall“-Trilogie schließt kurz an den Ersten an und erzählt dieses Mal eine rasante Geschichte, die beinahe an einen Thriller herankommt.

Ein Menschenleben erscheint so zerbrechlich.
Das merkt Calla, als sie auf einer Patrouille in Wolfsgestalt durch ihren Waldabschnitt in Colorado auf den Wanderer Shay trifft. Wider der Gesetze ihres Clans entschließt sie sich den Jungen vor einem angreifenden Bären zu retten und offenbart ihm so ihr wohl gehütetes Geheimnis: sie ist eine Wächterin, ein Mensch, der sich nach Belieben in einen Wolf verwandeln kann.

Als Teenager ist das mit der Sexualität nicht unbedingt einfach. Stuart, auch genannt „Stu“, muss das auf die böse Tour lernen, als er von seinem kleinen Bruder beim Onanieren erwischt wird und dieser es ausgerechnet in der Kirchengruppe, in der gerade über die Sünde des Onan gesprochen wird, ausplaudert.