SEARCH

Bücher

Ach, was soll ich groß objektiv sein? Ich liebe dieses Buch! Und wer eine herzerwärmende Geschichte voller wundervoller Charaktere, Witz und Südstaatencharme mag, der wird es auch lieben.

Auch wenn der Name eine biblische Geschichte vermuten lässt, so ist „Das verbotene Eden“ doch eher eine dystopische Anlehnung an Shakespeares „Romeo und Julia“ – zumindest oberflächlich, denn unter der Oberfläche liegt noch so viel mehr als das.

Die Fortsetzung von „Nach dem Sommer“ führt die Geschichte um den Wolfsjungen und sein Mädchen genauso poetisch und wunderschön fort, wie sie begonnen hat.

„High Fidelity“ ist ein heiteres, schräges Buch darüber, wie Männer erwachsen werden. Wie der Protagonist einen Tiefschlag nach dem anderen durchlebt und sich mit Hilfe einer Menge Musik und einer Reise in die Vergangenheit endlich darüber klar wird, was seine Zukunft noch für ihn bereit hält.

„Im Hexenhaus“ ist ein Buch über Familie, die Probleme, denen man sich manchmal stellen muss und über das Finden der Liebe.