Mehr Geld für Urlaub – Richtig sparen*

Mehr Geld für Urlaub – Richtig sparen

Richtig sparen ist oft ein ganz, ganz großes Problem. Klingt ja auch ein wenig unsexy, als müsste man dafür auf etwas verzichten. Muss man aber gar nicht, wenn man es richtig anstellt. Im Gegenteil: Dann hat man nämlich einfach mehr Geld für die wirklich guten Dinge im Leben – wie Urlaub, Shoppen oder Vorsorge.
Was ich schon immer mal wollte
Ihr habt das sicher auch: Diesen einen Traum. Vielleicht ein Urlaub in der Karibik oder ein neues Auto. Vielleicht ist es die Chanel-Handtasche oder eine Eigentumswohnung. Und warum habt ihr es noch nicht? Genau, weil das Geld meistens nicht so richtig reicht. „Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat?“
Kann man sich fragen, ob es einfach richtig machen. Ein paar Tipps, wie ihr euch den nächsten Urlaub leisten könnt, erfahrt ihr heute in Zusammenarbeit mit Verivox hier auf dem Blog.

Fehler 1: Den Faktor Zeit vergessen

Ich war auch mal Student und dachte, ich müsse mich dementsprechend verhalten. Wenn ich mir etwas Neues anschaffen wollte – zum Beispiel einen Fernseher oder neue Turnschuhe – habe ich Stunden damit verbracht, im Internet den günstigsten Preis zu finden. Letztendlich habe ich dann auch oft ein gutes Angebot gefunden und vielleicht einige Euro gespart. Allerdings habe ich nicht bedacht, dass dafür auch echt verdammt viel Lebenszeit drauf geht. Zeit, in der ich deutlich sinnvolleres hätte machen können (vielleicht sogar Geld verdienen!), statt Stunden zu opfern um 10€ bei einem Paar Schuhe zu sparen.

Fehler 2: An den falschen Ecken sparen

Ähnliches gilt übrigens auch für das „wo“ wenn es um den Einkauf geht. 10 Shirts bei der Billig-Klamottenkette mögen gleich teuer sein wie eins bei einem hochwertigen Label – aber das Label lohnt sich oft mehr, als die Shirts, die nach 2 mal waschen auseinander fallen. Setzt in eurer Garderobe auf hochwertige Basics und kombiniert dazu gegebenenfalls günstige Hingucker. Spart Geld und Zeit weil es euch auf Dauer erspart, ständig neue Klamotten kaufen zu müssen.

 

mehr geld für urlaub richtig sparen

Fehler 3: Geld verschenken

Während man stundenlang den Preis der Sneaker im Internet vergleicht, vergisst man oft, dass das größte Sparpotential eigentlich in der eigenen Wohnung liegt. Strom, Gas, Internet und Handy sind da vier Bereiche, die es sich lohnt im Auge zu behalten. Denn wer hier regelmäßig vergleicht, kann mehrere hundert Euro im Jahr sparen. So wechsle ich seit Jahren schon jedes Jahr aufs Neue den Stromtarif und fahre damit sehr gut. Wechselprämien und Neukundenboni sorgen gerne dafür, dass man deutlich weniger als zuvor bezahlt. Wie ihr schon gesehen habt, gibt es da auch einen einfachen Trick, wie man sich die Zeit für langes Suchen und vergleichen spart: Verivox. Dort kann man fix seine Daten eingeben, sich die besten Angebote anzeigen lassen und – wenn man möchte – direkt wechseln.

Fehler 4: Lebensmittel verschwenden

Vor allem als Single ist das Einkaufen oft die Hölle. Kauft man etwas, um zu kochen, sind die Mengen für eine Person meist zu viel und es bleibt etwas übrig. Planlos bleiben die halben Paprika und halb-leeren Hackfleischpackungen tagelang im Kühlschrank liegen, bis man sie entsorgen muss. Oder man ist direkt zu faul zum Kochen und geht lieber schnell in der Mittagspause essen.
Beides geht aufs Geld und ist eigentlich völlig unnötig. Lieber ein wenig planen und effizienter essen. Überlegt euch beim Kauf eines Gerichtes direkt, was ihr aus den Resten machen könntet. Wenn ihr also eine Reispfanne mit Paprika und Hackfleisch macht und noch Reste übrige habt, dann kocht für den nächsten Tag gefüllte Paprika oder umgekehrt. So müsst ihr weniger häufig einkaufen und habt (auch Single-taugliche) Portionen, die Zeit, Geld und Arbeit sparen. Tipps zur Planung und immer wieder neue Rezeptideen findet ihr auf Seiten wie eatsmarter.de zu Hauf.

Vor dem Loslegen: Erst mal Überblick verschaffen

Bevor ihr euch jetzt ins Sparen stürzt, hilft aber, sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Dazu gehört, dass man einen Monat lang erst einmal seine Ausgaben und Einnahmen aufschreibt und so genau aufschlüsselt, wo man eigentlich am meisten Geld ausgibt und „verliert“. Dann gründlich überlegen, was unnötig ist und Sparpotentiale erkennen. Mag erst mal nicht nach der schönsten Aufgabe klingen, aber ist im Endeffekt schon spannend. Ich wusste vorher nicht, dass ich für so unglaublich viel Geld im Monat essen gehe. Dabei lande ich ja doch meistens beim eher miesen Restaurant um die Ecke, anstatt mir etwas Gutes zu gönnen.
Und wenn ihr noch ein paar weitere Spartipps wollt, kann ich den neuen Ratgeber von Verivox empfehlen (Der große Verbraucher-Ratgeber 2017 – wie Sie risikolos richtig viel Geld sparen können).  Dort ist ausführlich von Strom über Internet, Handyvertrag, Kredite und erste eigene Wohnung erklärt, wo Sparpotentiale liegen und wie man sie am besten nutzt.
Hat man sich schlau gelesen und weiß, wo Bedarf ist, sind es auch echt nur noch ein paar kleine Schritte zum ersparten Traumurlaub.

Meine Frage: Was würdet ihr mit einem Batzen Extrageld machen?

*Dieser Artikel ist gesponsert von Verivox. / Werbung

More about Sarah

10 thoughts on “Mehr Geld für Urlaub – Richtig sparen*

  1. Sarah

    Sehr cooler post und tolle Tipps 🙂
    Ich würd mit extra Geld immer reisen! Dafür Spar ich quasi durchgängig 🙂

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Antworten

    1. Sarah

      Dann machst du es ja genau wie ich 🙂 Hast du noch ein bestimmtes Reiseziel in nächster Zeit?

      Antworten

  2. Vero Fsl

    Ich schließe mich euch an, denn ich spare auch durchgehend – und heuer geht’s endlich auf große USA – Reise 🙂
    Toller Artikel!
    LG Vero

    Antworten

    1. Sarah

      Oh schön! Planst du eine Rundreise durch den Osten oder Westen? 🙂

      Liebe Grüße

      Antworten

  3. L♥ebe was ist

    liebe Sarah,
    zu deiner Farge allererst, ich würde wohl auch einfach mal eine richtig schöne Reise machen … da hätte ich auch schon so einige Idee, wohin es gehe sollte 🙂
    was den Stromtarfif angeht, so mache ich es genauso! wenn man jedes Jahr mal von neuem einfach in ein Vergleichportal reinschaut, sieht man wie sehr sich die Strompreise verändern – das ist manchmal ganz schön krass!
    außerdem investiere ich lieber in etwas hochwertigere Kleidung, statt mir ständig neue zu kaufen 😉

    hab eine schöne Woche meine Liebe,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten

    1. Sarah

      Ja, dass wir da auf einer Wellenlänge sind, haben wir ja schon festgestellt 🙂 Wo würdest du denn hinreisen?

      Dir auch eine schöne Woche <3

      Antworten

  4. Tina

    Gute Tipps! Vor allem in punkto SPAREN kann man ja auch nie genug davon bekommen. Was ich mit einem extra Batzen Geld jetzt machen würde, weiß ich zwar gerade nicht, aber mir würde auf jedenfall was einfallen 🙂

    Antworten

    1. Sarah

      Klar, ist ja nicht nur kurzfristig gesehen, sondern auch langfristig lohnenswert. 🙂 Vermögensaufbau als Stichwort! und was Schönes, was man mit dem Geld machen kann, fällt einem doch immer ein. 😉
      Liebe Grüße

      Antworten

  5. Yvonne

    Das sind tolle Tipps! Ich verkaufe auch gerne Sachen die ich nicht mehr brauche, so wird die Wohnung leerer und die Geldbörse voller 🙂

    Antworten

    1. Sarah

      Verkaufen ist auch immer eine gute Idee! Regelmäßiges Ausmisten gehört einfach dazu. 🙂 Hast du eine bestimmte Plattform, auf der du verkaufst?

      Liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.